Wir bekommen eine "Chill"-Ecke

Fielmann stiftete der Kolumbus-Grundschule 35 Bäume und Sträucher

Deutschlands größter Optiker Fielmann stiftete der Kolumbus-Grundschule in Berlin zwei hochstämmige Apfelbäume und 33 Solitärgehölze und Sträucher für die Umgestaltung eines Teilbereichs des Schulhofes.

A_-_Untitled3.png

A_-_Untitled2.png A_-_Untitled.png

Am Freitag, dem 17. April 2015, setzten die Schulleiterin Sylvia Betzing und der Leiter der Fielmann-Niederlassung in Berlin-Reinickendorf, Udo Jacob, zum symbolischen Spatenstich an.

B_-_Untitled4.png

Jacob sagte: „Wir pflanzen Bäume nicht für uns, wir pflanzen Bäume für nachkommende Generationen. Und so hoffe ich, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben werden.“

D_-_Untitled6.png

D_-_Untitled5.png

Zum Dank sang ein kleiner Teil des Kolumbus-Chors „Die Kolumbini“ unter der Leitung von Jan Niedergesäß zwei Lieder.


Wie kam es dazu?

Die Schülerinnen und Schüler im Schülerparlament wünschten sich einen ruhigen Bereich auf dem Schulhof. Dazu bot sich eine schöne, etwas abseits gelegene Rasenfläche hinter dem Neubau an.

E_-_Untitled7.png

E_-_Untitled8.png

Das Bezirksamt stellte dazu drei moderne Sitz-Liege-Bänke zur Verfügung. Zwei große Sitzkissen, gesponsert vom Förderverein, kamen noch dazu.

Mit der Begrünung des Bereichs zum Schluss entstand nun ein wunderschöner Rückzugsort.

G_-_Untitled13.png   G_-_Untitled12.png

G_-_Untitled11.png   G_-_Untitled10.png

G_-_Untitled9.png   G_-_Untitled14.png

Vermittelt wurde das Vorhaben von „Grün macht Schule", Frau Wolf und Herrn Dietzen, die mit den Schülerinnen und Schülern  in einen Planungsworkshop Modelle gebaut und einen Plan erstellt hatten.

H_-_Untitled16.png

H_-_Untitled15.png

Der neu geschaffene Ort auf dem Schulgelände soll noch durch kleine Kunstwerke weiter gestaltet werden.

Die Schülerinnen und Schüler der Kolumbus-Grundschule freuen sich sehr darüber und bedanken sich bei der Firma Fielmann für die großzügige Unterstützung.

Herzlichen Dank!!!